OHA Online Hass Abbauen
Virtuelle Trainings gegen Hass und Gewalt

Über das Projekt

OHA Online Hass Abbauen – Virtuelle Trainings gegen Hass und Gewalt

 

Unser Ziel

Wir unterstützen junge Menschen beim Start in ein Leben ohne Hass und Gewalt. Mit unseren Online-Trainings bringen wir Bildung dorthin, wo Jugendliche besonders davon profitieren: in den Jugendarrest, in den Strafvollzug und in die Bewährungshilfe. Perspektivisch werden die Online-Trainings auch frei im Internet zugänglich sein. Als niedrigschwelliges und flexibles Angebot bereichern sie die bestehende Praxis.

Unser Ansatz

Unsere Online-Trainings sind multimedial aufbereitet und bieten den Jugendlichen viele Interaktionsmöglichkeiten. Parallel zu den Kursen begleiten wir die Jugendlichen über einen eigenen Chat. Die OHA-Methode ermöglicht es, auch im virtuellen Raum echte Beziehungen aufzubauen.

Unsere Erfahrung

Drudel 11 e.V. ist ein anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe. Seit 1993 begleiten wir junge Menschen dabei, neue Perspektiven zu entwickeln. Gewalt- und Rechtsextremismusprävention ist einer unserer Arbeitsschwerpunkte. Für das OHA-Projekt haben wir ein multiprofessionelles Team aus den Bereichen Pädagogik, Psychologie und Mediengestaltung zusammengestellt.

Weitere Informationen zum Konzept finden Sie in unseren Veröffentlichungen.